Linux repositories inspector

deb-changes(5) - Deutsch

1.20.0

dpkg-dev

Debian package development tools

dpkg-lang

Translations for package dpkg

dpkg

Debian package management system

BEZEICHNUNG

dpkg-genchanges - Format der Debian-Changes-Datei

\(:UBERSICHT

Dateiname.changes

BESCHREIBUNG

Jeder Debian-Upload besteht aus einer .changes-Steuerdatei, die eine Reihe von Feldern enth\(:alt. Jedes Feld beginnt mit einer Markierung wie Source oder Binary (Gro\(ss-/Kleinschreibung ist egal), gefolgt von einem Doppelpunkt und dem Inhalt des Feldes. Felder werden nur durch Feldmarkierungen abgegrenzt. Mit anderen Worten: Der Feldtext kann sich \(:uber mehrere Zeilen erstrecken, wobei die Installationswerkzeuge die Zeilen bei der Verarbeitung des Feldinhaltes zusammenf\(:ugen werden (Ausnahmen sind die mehrzeiligen Felder Description, Changes, Files, Checksums-Sha1 und Checksums-Sha256, siehe unten).
Die Steuerdaten k\(:onnen in eine Signatur mit einer wie in RFC4880 spezifizierten OpenPGP-ASCII-H\(:ulle eingeschlossen sein.

FELDER

Format: Formatversion (verpflichtend)
Der Wert dieses Feldes gibt die Formatversion der Datei an. Die Syntax des Feldwertes ist eine Versionsnummer mit einer Haupt- und einer Nebenkomponente. R\(:uckw\(:artsinkompatible \(:Anderungen im Format f\(:uhren zu einer Erh\(:ohung der Hauptversion und r\(:uckw\(:artskompatible \(:Anderungen (wie die Aufnahme neuer Felder) f\(:uhren zu einer Erh\(:ohung der Nebenversion. Die aktuelle Formatversion ist 1.8.
Date: Ver\(:offentlichungsdatum (verpflichtend)
Das Datum, an dem das Paket letztmalig gebaut oder bearbeitet wurde. Es muss im gleichen Format wie in einem Eintrag bei deb-changelog(5) sein.
Der Wert dieses Feldes wird normalerweise aus der Datei debian/changelog entnommen.
Source: Quellname [(Quellversion)] (verpflichtend)
Der Name des Quellpakets. Falls sich die Quellversion von der Bin\(:arversion unterscheidet, folgt dem Quellnamen in Klammern eine Quellversion. Dies kann passieren, falls dies ein rein-bin\(:arer nicht-Betreuer-Upload ist.
Binary: Bin\(:arpaketliste (verpflichtend im Kontext)
Dieses gefaltete Feld ist eine durch Leerzeichen getrennte Liste von hochzuladenden bin\(:aren Paketen. Falls es sich um einen reinen Quell-Upload handelt, wird dieses Feld ausgelassen (seit Dpkg 1.19.3).
Architecture: Architekturliste
Listet die Architekturen der derzeit hochgeladenen Dateien auf. Gel\(:aufige Architekturen sind amd64, armel, i386, usw. Beachten Sie, dass der Wert all f\(:ur Pakete gedacht ist, die Architektur-unabh\(:angig sind. Falls die Quellen f\(:ur das Paket auch hochgeladen werden, ist der besondere Eintrag source auch vorhanden. Architektur-Platzhalter d\(:urfen in der Liste niemals auftauchen.
Version: Versionszeichenkette (verpflichtend)
Typischerweise ist das die Original-Paketversionsnummer, in der Form, die der Programmautor verwendet. Es kann auch eine Debian-Revisionsnummer enthalten (f\(:ur nicht aus Debian stammende Pakete). Das genaue Format und der Sortieralgorithmus sind in deb-version(7) beschrieben.
Distribution: Distributionen (verpflichtend)
Listet eine oder mehrere durch Leerzeichen getrennte Distributionen auf, bei denen diese Version installiert werden sollte, wenn es in das Archiv hochgeladen wird.
Urgency: Dringlichkeit (empfohlen)
Die Dringlichkeit des Uploads. Die derzeit bekannten Werte, in aufsteigender Reihenfolge der Dringlichkeit, sind: low, medium, high, critical und emergency.
Maintainer: Vollst\(:andiger-Name-und-E-Mail (verpflichtend)
Sollte in dem Format \(BqJoe Bloggs <>\(lq sein und ist typischerweise die Person, die das Paket erstellt hat, im Gegensatz zum Autor der Software, die paketiert wurde.
Changed-By: Vollst\(:andiger-Name-und-E-Mail
Sollte in dem Format \(BqJoe Bloggs <>\(lq sein und ist typischerweise die Person, die die \(:Anderungen f\(:ur die Ver\(:offentlichung am Paket vorgenommen hat.
Description: (empfohlen)
Bin\(:arpaketname - Bin\(:arpaketzusammenfassung Dieses mehrzeilige Feld enth\(:alt eine Liste von Bin\(:arpaketnamen, gefolgt von einem Leerzeichen, einem Bindestrich (\(bq-\(cq) und ihren, m\(:oglicherweise abgeschnittenen, Kurzbeschreibungen. Falls es sich um einen reinen Quell-Upload handelt, wird dieses Feld ausgelassen (seit Dpkg 1.19.3).
Closes: Fehlernummernliste
Eine durch Leerzeichen getrennte Liste von Fehlerberichtsnummern von Fehlern, die mit diesem Upload behoben wurden. Die Software des Distributionsarchivs k\(:onnte dieses Feld benutzen, um automatisch die Nummern der referenzierten Fehler in der Fehlerdatenbank der Distribution zu schlie\(ssen.
Binary-Only: yes
Das Feld kennzeichnet, dass der Upload ein rein bin\(:arer, nicht-Betreuer-Upload ist. Er stammt aus dem Schl\(:ussel/Werte-Paar binary-only=yes aus dem Metadateneintrag des Changelogs.
Built-For-Profiles: Profilliste
Das Feld gibt eine durch Leerraum getrennte Liste von Bauprofilen an, unter denen dieser Upload gebaut wurde.
Changes: (verpflichtend)
Changelog-Eintr\(:age Das mehrzeilige Feld enth\(:alt den aneinandergeh\(:angten Text aller Changelog-Eintr\(:age, die Teil dieses Uploads sind. Um ein g\(:ultiges mehrzeiliges Feld zu erhalten, werden leere Zeilen durch einen einzelnen Satzpunkt (\(bq.\(cq) ersetzt und alle Zeilen mit einem Leerzeichen einger\(:uckt. Der genaue Inhalt h\(:angt vom Changelog-Format ab.
Files: (verpflichtend)
Md5sum Gr\(:o\(sse Sektion Priorit\(:at Dateiname Das mehrzeilige Feld enth\(:alt eine Liste der Dateien mit Md5sum, Gr\(:o\(sse, Sektion und Priorit\(:at f\(:ur jede.
Die erste Zeile des Feldwertes (dem Teil auf der gleichen Zeile wie der von einem Doppelpunkt gefolgte Feldname) ist immer leer. Der Inhalt des Feldes wird durch Fortsetzungszeilen ausgedr\(:uckt, eine Zeile pro Datei. Jede Zeile besteht aus durch Leerzeichen getrennten Eintr\(:agen, die die Datei beschreiben: die Md5sum, die Dateigr\(:o\(sse, die Datei-Sektion, die Datei-Priorit\(:at und der Dateiname.
Dieses Feld f\(:uhrt alle Dateien, die den Upload bilden, auf. Die Liste der Dateien in diesem Feld muss auf die Liste der Dateien in den anderen zugeh\(:origen Checksums-Feldern passen.
Checksums-Sha1: (verpflichtend)
Checksums-Sha256: (verpflichtend)
Pr\(:ufsumme Gr\(:o\(sse Dateiname Diese mehrzeiligen Felder enthalten eine Liste von Dateien mit einer Pr\(:ufsumme und Gr\(:o\(sse f\(:ur jede. Diese Felder haben die gleiche Syntax und unterscheiden sich nur im verwandten Pr\(:ufsummenalgorithmus: SHA-1 f\(:ur Checksums-Sha1 und SHA-256 f\(:ur Checksums-Sha256.
Die erste Zeile des Feldwertes (der Teil auf der gleichen Zeile wie der durch einen Doppelpunkt gefolgte Feldname) ist immer leer. Der Inhalt des Feldes wird durch Fortsetzungszeilen ausgedr\(:uckt, eine Zeile pro Datei. Jede Zeile besteht aus durch Leerzeichen getrennten Eintr\(:agen, die die Datei beschreiben: der Pr\(:ufsumme, der Dateigr\(:o\(sse und dem Dateinamen.
Diese Felder f\(:uhren alle Dateien auf, aus denen der Upload besteht. Die Liste der Dateien in diesen Feldern muss zu der Liste in dem Feld Files und den anderen zugeh\(:origen Checksums-Feldern passen.

FEHLER

Das Feld Files ist inkonsistent gegen\(:uber den anderen Checksums-Feldern. Die Felder Changed-By und Maintainer haben verwirrende Namen. Das Feld Distribution enth\(:alt Informationen dar\(:uber, was normalerweise als Suite bezeichnet wird.

\(:UBERSETZUNG

Die deutsche \(:Ubersetzung wurde 2004, 2006-2020 von Helge Kreutzmann <>, 2007 von Florian Rehnisch <> und 2008 von Sven Joachim <> angefertigt. Diese \(:Ubersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder neuer f\(:ur die Kopierbedingungen. Es gibt KEINE HAFTUNG.
⇧ Top