Linux repositories inspector
KDE Frameworks Qt 5.4
2016-06-04

kdoctools

various tools for accessing application documentation

kdoctools5

Tools to generate documentation in various formats from DocBook

kf5-kdoctools

KDE Frameworks 5 Tier 2 addon for generating documentation

kdoctools-lang

Translations for package kdoctools

kdoctools-git

Documentation generation from docbook

NAME

qt5options - Allgemeine Befehlszeilenparameter f\(:ur alle Anwendungen, die auf dem Qt-Toolkit basieren.

\(:UBERSICHT

Qt application [-style= style / -style style] [-stylesheet= stylesheet / -stylesheet stylesheet] [-widgetcount] [-reverse] [-qmljsdebugger= port] [-platform platformName[:options]] [-platformpluginpath path] [-platformtheme platformTheme] [-plugin plugin] [-qwindowgeometry geometry] [-qwindowicon icon] [-qwindowtitle title] [-reverse] [-session session] [-display hostname:screen_number] [-geometry geometry] [-dialogs= [xp|none]] [-fontengine= freetype] [-h, --help and -? on Windows] [-v --version]

OPTIONEN

Die folgenden Parameter gelten f\(:ur alle Qt(TM)-Anwendungen:
-style= style / -style style
Legt den GUI-Stil der Anwendung fest. M\(:ogliche Werte h\(:angen von der Einstellung des Systems ab. Wurde Qt mit zus\(:atzlichen Stielen kompiliert oder gibt es zus\(:atzliche Stile als Module, k\(:onnen diese als Argumente f\(:ur die Option \(Bq-style\(lq der Befehlszeile verwendet werden.
-stylesheet= stylesheet / -stylesheet stylesheet
Legt die Stilvorlage der Anwendung fest. Als Wert muss ein Pfad zu einer Datei mit dem Stile angegeben werden.
-widgetcount
Gibt am Ende eine Fehlermeldung mit der Anzahl der nicht freigegebenen Bedienelemente sowie die gesamte Anzahl der zu diesem Zeitpunkt existierenden Bedienelemente aus.
-reverse
Legt die Richtung des Layouts der Anwendung auf Qt::RightToLeft fest. Diese Option ist nur f\(:ur die Fehlersuche gedacht und sollte normalerweise nicht verwendet werden. Der Standardwert wird automatisch aus der Spracheinstellung des Benutzers ermittelt, siehe auch QLocale::textDirection().
-qmljsdebugger= port
Aktiviert den QML/JS-Debugger mit dem angegebenen Port. Der Wert muss im Format \(Bqport:1234[,block]\(lq angeben werden, dabei ist \(Bqblock\(lq optional. Mit \(Bqblock\(lq wartet eine Anwendung auf eine Verbindung zu einem Debugger.
-platform platformName[:options]
Gibt das QPA-Modul (Qt Platform Abstraction) an.
-platformpluginpath path
Gibt den Pfad zu den Plattformmodulen an.
-platformtheme platformTheme
Legt das Design der Plattform fest.
-plugin plugin
Gibt zus\(:atzlich zu ladende Module an. Dieses Argument kann mehrfach verwendet werden.
-qwindowgeometry geometry
Gibt die Geometrie des Hauptfensters f\(:ur X11-Systeme am, zum Beispiel geometry x100+50+50
-qwindowicon icon
Legt die Standardsymbol des Fensters fest.
-qwindowtitle title
Legt den Titel des ersten Fensters fest.
-session session
Wiederherstellung der Anwendung von einer fr\(:uheren Sitzung.
-display hostname:screen_number
Wechselt die Anzeige auf X11-Systemen. \(:Uberschreibt die Umgebungsvariable \(BqDISPLAY\(lq.
-geometry geometry
Gibt die Geometrie des Hauptfensters f\(:ur X11-Systeme am, zum Beispiel geometry 100x100+50+50.
-dialogs= [xp|none]
Nur verf\(:ugbar f\(:ur \(Bq-platform windows\(lq. Mit \(Bqxp\(lq werden die nativen Dialoge im XP-Stile verwendet, mit \(Bqnone\(lq werden sie ausgeschaltet.
-fontengine= freetype
Verwendet das FreeType-schriftmodul.
-h, --help und -? unter Windows
Zeigt alle Optionen und eine Beschreibung der Anwendung an.
-v --version
Zeigt die Version der Anwendung an.

SIEHE AUCH

AUTOREN

Lauri Watts <>
Autor.
Burkhard L\(:uck <>
Autor.

FU\(ssNOTEN

⇧ Top